Der Beginn eines neuen Zeitalters:
die Laserbehandlung des Grauen Star


Operieren ohne Messer


Für die schonendste und präziseste Behandlung des Grauen Star (Katarakt) setzt die Augenklinik Regensburg als erstes Zentrum in der Oberpfalz einen Femtosekundenlaser ein.

Im Vergleich zu einer herkömmlichen Operation ermöglicht diese neuartige Technologie eine noch präzisere und genauere Behandlung als bei der Standardoperation. Wichtige Schritte der Operation werden computergestützt mit immer der gleichen Präzision durchgeführt – viel präziser als die menschliche Hand es je könnte. Studien zeigen, daß sich so die Sicherheit des Eingriffs und die Genauigkeit der Ergebnisse gegenüber der manuellen Operationsmethode mit der Laserchirurgie signifikant verbessern lässt. Durch den Einsatz des Femtosekundenlasers ist es in vielen Fällen möglich eine Verringerung oder sogar einen Ausgleich einer Hornhautverkrümmung zu erreichen.

Innovative Technik und Erfahrung


Neben dem derzeit schnellsten Excimer Laser der Welt (Schwind Amaris 1050 RS) steht den Patienten der Augenklinik Regensburg  seit Januar 2016 ein Femtosekundenlaser für die Behandlung des grauen Stars zur Verfügung. Mit der Einführung der Lasertechnologie profitieren die Patienten neben der langjährigen Erfahrung von Priv.-Doz. Dr Herrmann und Prof. Dr. Remky von innovativer Technik. Da die Einführung dieser neuen Technologie mit sehr hohen Kosten verbunden ist, wird diese Technologie in den nächsten Jahren nur an wenigen großen Zentren zum Einsatz kommen.

Jetzt informieren: Tel. 0941-5043-0